Review + Bilder: Reflection im Morpheus Club – mit Nok, Monod, Arctika & Twodelic

Die erste Reflection im Morpheus Club fand bereits 19.11.2016 statt. Auch ich war anwesend und muss sagen, das Sound und später auch die Stimmung sehr gut waren. Gemangelt hat es an Sitzmöglichkeiten und zum Teil an Preisen, die Location und Lage gerecht wurden. Immerhin muss man auf dem Weg zur Party schon eine kleine Reise auf sich nehmen und auch dekorativ wurde auf der ersten Reflection nicht allzu viel geboten. VIP Areas gehören für mich persönlich auch nicht unbedingt zum optimalen Setting. Zumindest nicht so offensiv in Szene gesetzt.

Bilder (Copyright: Morpheus Club)

Jedoch machten guter Sound und genug Platz zum Stampfen ein die Minuspunkte wieder wett, denn wirklich höhrenswerte Klang-Künstler wie Nok, Arnox von Question of Prog / QoT, Benzoo von Upward Records und Naturalizee (Blue Tunes Records) sorgten für schöne Momente. Doch insgesamt war das Feedback gemischt, was auch ein Besuch auf der Facebook-Seite der damaligen Veranstaltung zeigt. Die nächste Reflection steht am 18.03.2017 an und wirbt bereits jetzt mit einem klar überarbeiteten Konzept, mehr Dekoration und besserem Sound. Man darf also gespannt sein.

Party-Infos zur ersten Reflection

DJs: Kimie, Arnox & Brain Vibration

Wann – 19.11.2016

Von – 22:00 Uhr

Bis – 09:00 Uhr

Einlass – 15,- €

Wo – Morpheus Club

Adresse: 
Barsbütteler Str. 43
22043 Hamburg (Jenfeld)

Veranstalter – Facebook-Seite


<< Zurück zur GOA-Party Übersicht in Hamburg
shadow3-linie

Reflection – bedeutet Struktur erkennen & Sie zu optimieren

Der Begriff Reflexion beschreibt die Proggy Szene in Hamburg perfekt. Die Struktur, die man erkennt, ist die musikalische progressive Grundstruktur – der akkustische Nährboden, der Hamburg zu der Bedeutung verholfen hat, die sie in der Goa Szene heute hat. Zahlreiche nationale und internationale Acts tummeln sich hier und seit Jahren versorgt die Elbmetropole das Land und die Welt mit Bass-Ekstasen, wie kaum ein zweiter Ort. Das führt natürlich auch zu zahlreichen Goa Partys in der Statd, die man so an keinem anderen Ort erleben kann.

Auf dieser Party werden einige dieser Künstler zusammen mit internationalen Acts aus aller Welt, euch in einer hammer Location, mit einem top Soundsystem und schöner Deko ein progressives Highlight bieten, dass man so schnell nicht vergessen wird.

DJs & Live-Acts auf der Reflection

************** LINE UP **************

LIVE

** NOK – BLUE TUNES RECORDS
** MONOD – PROG ON SYNDICATE
** ARCTIKA – BLUE TUNES RECORDS
** TWODELIC – UPWARD RECORDS

DJ

** KIMIE – SPIN TWIST RECORDS
** ARNOX – QUESTION OF PROG RECORDS
** BRAIN VIBRATION – 100 % PROGGY

Location: Morpheus Club

Der Morpheus Club überzeugt durch ein futuristisches und hochwertiges Ambiente. Natürlich wird unser Deko-Team diesen Ort noch weiter für euch verzaubern und in eine echte Traumwelt verwandeln. Erlebt mit uns gemeinsam die Verschmelzung von Traum und Realität, während die wummernden Bässe euch hinüber ins Trance & Proggy-Land tragen.

(Bilder von morpheus-club.de)

Anfahrt zur Reflection Goa Party

Mit dem Bus von U-Wandsbek Markt, entweder mit:
Linie 10 bis Jenfeld Zentrum
Linie 263 bis Gleiwitzer Bogen
Dann 5 Minuten zu Fuss bis zur Location
Mit dem Auto A24 Abfahrt Jenfeld
Ausreichend Parkplätze vorhanden

Ein Gedanke zu „Review & Bilder: Reflection Vol. 1 – Nok, Monod, Arctika & Twodelic – 19.11.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.