Performance & Visual Artists Club Festival – Hamburg 2017

Wann: 02.09.2017

Von: 22:00 Uhr

Bis: 10:00 Uhr

Einlass & Tickets: 

▶ Tickets: https://pavahamburg.eventbrite.de/
7,00 € Super Early Bird (limitiert)
9,50 € Early Bird 1 (limitiert )
13,00 € Early Bird 2 (limitiert)
17,00 € Standard (limitiert).

Selber teilnehmen mit einem Projekt oder einfach nur Helfer werden? Schreibt einfach an mail@pava-festival.de

Adresse: 

Waagenbau

Max-Brauer-Allee 204
22769 Hamburg

Fundbureau

Stresemannstraße 114
22769 Hamburg

Veranstalter – Facebook-Seite

Auf beiden Augen Trip

Zum Ende des Sommers wartet in Hamburg noch ein besonderer Leckerbissen auf euch. An all‘ diejenigen, die auf Partys zuerst auf die UVDeko und Visuals achten, deren Pupillen sich nur im Stroboskop-Flackern richtig wohlfühlen und für die gute Akrobaten, oder eine schöne Feuershow einen musikalischen Fehlgriff durchaus kompensieren können; am 02.09.2017 kommt das Performance & Visual Artist Club Festival nach Hamburg. Genauer gesagt; in den Waagenbau und ins Fundbureau.

Die beiden Hamburger Kult-Locations sind Austragungsort einer Club-Nacht der besonderen Art und überzeugen ohnehin schon durch ihren authentischen Underground-Flair. Eine Nacht (und einen Morgen) lang werden die kreativsten und besten Performance & Visual Art Künstler, egal ob Laser, Feuershow, optische Täuschung, Akrobaten, oder Illusionisten ihre Kunst zum besten geben. Musikalisch begleitet werden sie dabei von elektronischer Tanzmusik aller Stilrichtungen. Auch Hip Hop, Funk & Disco wird es auf insgesamt 3 Floors auf die Ohren geben. Doch im Vordergrund stehen ganz klar Optik & Performance. 

  • Spektakuläre, raumfüllende Visuals
  • Soundimpressions Walk
  • Shows, die dich an die Grenze bringen
  • Walkacts
  • Feuershow
  • Live Sets
  • Optische Täuschungen
  • 360 Grad Visuals
  • 3 Musik Stages

Kurz gesagt: an diesem Abend steht alles im Zeichen der Performance – musikalisch & optisch.

Künstler (Visual & Performance auf über 2000 qm)

  • Tobi Schwietz (Lichtdesign)
  • RaumZeitPiraten (urban interventions)
  • Thousand Bits (Maschinen modulierte Videos)
  • Sergj Krebny (Lichtinstallationen)
  • Thomas Berthold (Optische Täuschungen)
  • Anna Baruja (Visuals)
  • Der Schräger Fuchs (Videokunst)
  • Heiner Gaul (Illusionen)
  • Spekulatius (Akrobatik)
  • Mutti Tuss (Schattenspiel)
  • Spekulatius (Akrobatik)
  • Mutti Tuss (Schattenspiel)

Bock, selbst teilzunehmen? Mail an mail@pava-festival.de

Bilder & Impressionen der teilnehmenden Künstler

Videos von Thousand Bits

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.