Einbruch im Angel Klub: Equipment für ca. 10.000 Euro gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag, den 08.12.2016, sind Unbekannte in den Angel Klub am Fischmarkt eingebrochen und beraubten das blaue Haus um Equipment, Mischpulte und Computer im Wert von rund 10.000 Euro. Die für den Jahreswechsel geplante offizielle Neueröffnung ist gefährdet. Und mit ihr ein echtes Stück alternativer Hamburger Party Kultur und Freiraum für Kreativität. Deshalb bitten wir euch um eure Mithilfe und Solidarität.

Die ganze Geschichte

Der Angel Klub ist fast jedem in der Hamburger Szene ein Begriff. Im blauen Haus auf St.Pauli, direkt am Fischmarkt gelegen, wurde schon zu so manch‘ denkwürdigem Abend mit guten Bässen und schönen Klangwelten geladen. Ob Goa, Drum ’n Bass oder Raggajungle; jeder findet im Angel Klub seinen Platz. Außerdem vermietet der Betreiber Mehrzweckräume, zum Beispiel für alternative Kunstausstellungen und als Proberaum. Zuletzt fand in den Räumlichkeiten eine Soli-Party für den Club Charlotte in Münster statt.

Der Betreiber Aaron Böhm kämpft seit mehr als einem Jahr ums Überleben der Location. Und zwar ohne jegliche offizielle Einnahmen. Bei mehr als 2.000 Euro Kaltmiete. Beschwerden und Klagen der Nachbarn blockieren die reguläre Eröffnung, trotz positiver Gutachten. Finanzierte hat sich der Club, dessen Geschichte schon immer bewegt war, in letzter Zeit vor allem durch die Vermietung an Veranstalter. Doch damit könnte es jetzt auf einen Schlag vorbei sein.

Das denkmalgeschützte Gebäude Am Fischmarkt 18
Das denkmalgeschützte Gebäude Am Fischmarkt 18

Der Angel Klub freut sich über eure Hilfe

Darf es aber nicht. Deswegen haben wir Alles zum Einbruch in der Nacht zum 08.12.2016 für euch zusammengefasst. Außerdem gibt es eine detaillierte Liste des gestohlenen Equipments im Wert von rund 10.000 Euro, welches dem Diebstahl durch Unbekannte zum Oper fiel.

„Es fehlt einfach alles, die Anlage, die Boxen, selbst die Kaffeemaschine haben die Diebe mitgenommen“Quelle: http://www.mopo.de/25259562 ©2016

Abschließend bitten wir jeden von Euch um so viel Solidarität & Hilfe, wie er oder sie leisten kann. Wir haben ein paar Hilfsmöglichkeiten für Euch zur Verfügung gestellt. Der Angel Klub ist eine der urigsten Locations der Hansestadt, mit einem einzigartigen Flair, untergebracht in einem der ältesten Hafenschuppen der Stadt. Ein tolerantes Konzept und das großes Maß an musikalischer und künstlerischer Freiheit, haben die Unterstützung auf jeden Fall verdient.

Aaron, der Hauptveranstalter Fatih Acci und Goazin.de freuen sich über jeden, der diesen Beitrag weiter verbreitet und sich über die Hilfsmöglichkeiten informiert, damit ihr bald endlich wieder so ausgelassen feiern könnt, wie es nur an wenigen Orten Hamburgs möglich ist. Und so, wie der Klub es verdient hat.

„Wir machen euch fertig“ – war Einbruch Teil einer Fehde?

Foto: Patrick Sun / mopo.de
Aaron Böhm (36), Betreiber des Angel Klubs – Foto: Patrick Sun / mopo.de

Es ist nicht das erste Mal, dass es in Hamburg zu Differenzen zwischen Anwohnern, Betreibern „herkömmlicher“ Betriebe und jungen, bunten Menschen mit Energie und Partylaune gekommen wäre. Nein, bei weitem nicht. Und an dieser hanseatische Tradition kam leider auch Aaron Böhm nicht vorbei. So lustig oder zynisch das jetzt auch klingen mag und auch, wenn die Einbrecher noch nicht ermittelt sind; der Diebstahl des Equipments im Wert von 10.000 Euro drängt den Angel Klub mehr denn je in einen Überlebenskampf, der eigentlich schon fast gewonnen schien.

Schon in wenigen Tagen, nämlich zum Jahreswechsel, sollte der Angel Klub wieder offiziell eröffnen und Umsatz erwirtschaften dürfen. Dieses Ziel ist nun vorerst in weite Ferne gerückt.

Natürlich steht noch nicht fest, wer hinter dem Einbruch steckt. Fest steht aber, dass es in der Vergangenheit bereits Anfeindungen und Streit gab. Und zwar zwischen Aaron und den benachbarten Betrieben, die von Anfang an ihr Geschäft durch den Angel Klub gefährdet sahen.

Nachbarn sollen auf Gesprächsangebote sogar mit Drohungen wie „Wir machen euch fertig“ reagiert haben. Außerdem weigere sich der Betreiber des direkt angrenzenden Geschäfts, die Aufnahmen seiner Überwachungskameras herauszugeben, welche eventuell zur Aufklärung des Einbruchs beitragen könnten. Auch Joel Gezelter, der für die Technik im Klub zuständig ist und sich für die Vermittlung zwischen beiden Parteien eingesetzt hat sagt, dass die Nachbarn nicht zu Gesprächen bereit gewesen seien.

Weder Aaron, noch Joel oder Fatih haben einen konkreten Verdacht. Fest stehe aber, dass der oder die Täter sehr genau über die internen Abläufe Bescheid gewusst haben müssten, so das Team. Denn normalerweise ist fast jede Nacht irgendjemand im Gebäude. Nur in der besagten Nacht nicht. Und genau dann schlugen die Einbrecher zu. 

Ein komischer Zufall, dass sowas so kurz vor der offiziellen Neueröffnung passiert. 

Hilfsmöglichkeiten & Liste des gestohlenen Equipments

Der Angel Klub wäre aber nicht der Angel Klub, wenn er jetzt einfach aufgeben würde. Doch natürlich sind Aaron und auch der aktuelle Hauptveranstalter Fatih Acci & das Team von Goachestra auf eure Hilfe und Unterstützung angewiesen. Nur so können die Neueröffnung noch realisiert und das blaue Haus gerettet werden.

Sei es durch eure offene Augen und Ohren, das Verbreiten dieses Beitrags, oder sogar durch Spenden. Egal, ob nun Geld oder Ersatz-Equipment für die Neueröffnung zum Jahreswechsel.

Damit ihr genau wisst was gestohlen wurde und worauf ihr achten müsst, hat Fatih die offizielle Liste der gestohlenen Gegenstände an Goazin.de übermittelt.

  • 3 x Computer
  • 3 x Monitore
  • 1 x Yamaha 1602 Analog Mischpult
  • 1 x Dynacord 15/2 Tops
  • 2 x Raveland Boxen (blau)
  • Stanton Dj Controller 4 Channels
  • 3 x Kisten mit Kabeln wie Speakon
  • 1 x Endstufe
  • 1 x Behringer Limiter
  • 1 x Werkzeugkasten, Bohrmaschine & Stichsäge
  • 1 x  JBL 16/2 top
  • 1 x Thomann 400w Poweramp

Für Hinweise sind wir sehr dankbar! Schickt sie einfach per Kontaktformular an Goazin.de oder wendet euch direkt an Angel*Klub auf Facebook.

Wir arbeiten mit Hochdruck an ein paar Dankeschön Ideen für jeden, der etwas spendet oder vllt. Equipment leihweise zur Verfügung stellen kann. Eine Erwähnung auf Goazin.de ist euch jetzt schon sicher.

Goazin.de wünscht Aaron und Fatih viel Glück und wir werden unsere Augen und Ohren ebenfalls offen halten.

Ein Gedanke zu „Einbruch im Angel Klub: Infos & Hilfsmöglichkeiten

  • 12. Dezember 2016 um 23:55
    Permalink

    Wir möchten euch allen jetzt schon mal dafür danken das ihr uns alle dabei helft und auch ein großes Dankeschön an Goazin das ihr uns dabei unterstützt ,wir hoffen das wir die Täter gefasst kriegen und Gerechtigkeit ausgeübt wird von unserem Freund und Helfer der Polizei!!!

    mit besten grüßen Fatih Acci & Aaron Böhm

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.