20 Jahre Iboga Records – das sind meine Lieblings-Alben & Tracks

Eines der wohl bekanntesten Psytrance Labels, welches auch aktuell mit Acts wie Vini Vici, Atmos, Ace Ventura, Gaudium, Captain Hook und Phaxe präsenter denn je ist, feiert 20 Jahre Bestehen. In dieser Zeit sind natürlich massig Releases zusammengekommen, die viele von Euch sicherlich auf die eine oder andere Art und Weise geprägt haben. Die besten Psytrance Tracks und Alben von Iboga Records, haben wir in diesem Beitrag für euch zusammengestellt. So könnt ihr euch optimal auf die anstehende Jubiläums-Party einstimmen – die Hologram Show 2016 / 2017, die am 11. Februar in Dänemark (Kopenhagen) Halt macht. Ca. ein Jahr lang ist das Label mit der Show weltweit unterwegs.

Iboga feiert Jubiläum mit der Hologram Show 2016 / 2017

Das dänische Label Iboga Records ist seit jeher Heimat absoluter Top-Acts und feiert diesen Umstand am 11. Februar 2017, mit einer extra gewaltigen Hologram Show in Kopenhagen.

Hologram Show Iboga Records

Das Line-Up ist natürlich Spitzenklasse und Dänemark zum Glück nicht allzu weit entfernt. Bei den Eintrittskarten seid ihr mit insg. 56,- € dabei. Videos und Impressionen der vergangenen Hologram Shows aus 2016 lassen erahnen, was die Jungs und Mädels an diesem besonderen Abend für Euch auffahren werden. Denn zum 20-jährigen wird natürlich nochmal eine ordentliche Schippe draufgelegt. An der Show wurde insgesamt drei Jahre lang gearbeitet und das Label geht damit weltweit auf Tour, unter anderem auch auf dem Rainbow Serpent Festival, auf dem Boom Festival u.v.m.

Trailer zur Hologram Show 2017 & Bilder

Weitere Impressionen der Iboga Records Hologram Show
Weitere Impressionen der Iboga Records Hologram Show

Wie es von einem Label erwartet wird, das solch eine lange Zeit mit solch einer massiven Künstlerliste aufwartet, ist auch die musikalische Vielfalt groß. Von der psychedelischen Minimal-Variante und Dark-Interpretationen der ersten Jahre, über den melodischeren Psytrance von Liquid Soul & Ticon, bis zu den Techno-angehauchten Tracks von Perfect Stranger, dem pumpenden Progressive von Ace Ventura, Captain Hook und Vini Vici. Die besten Tracks und Releases der letzten 20 Jahre, findet ihr hier.

Best of 20 Years Iboga Records

Freut euch auf eine Reise durch 20 Jahre Progressive Psychedelic Trance Geschichte, quer durch zahlreiche Sub-Genres. Ob nun Ambient, Minimal-Elemente, Down-Tempo, oder Progressive und Darkdie Auswahl ist groß. Die Sortierung ist absteigend.

Gaudium Remix von Ace Venturas „Rebirth“ (2017)

Treibender Remix des Ace Ventura Tracks „Rebirth“.

Ticon – Mirage (2016)

Das sechste Studio-Album von Ticon überzeugt durch verträumten und sehr detailverliebten Progressive Trance.

Sideform – Momentum (2016)

Das zweite Album von Sideform – Momentum. In der Quantenmechanik wird Impuls als ein Operator auf der Wellenfunktion definiert, der in die Energieniveaus von Photonen und Atomen geht. Aristoteles behauptet, dass alles, was sich bewegt, durch etwas in Bewegung gehalten werden muss. Was Drasko Radovanovic & Milos Modrinic bewegt, ist der erste Funke und Begegnung mit Psytrance. Eine treibende Kraft, auf der Suche nach ihren Wurzeln und das Ergebnis ihrer Suche ist hier – Momentum.

Nanoplex – Digitechture

Nach 18 Monaten konzentrierter Produktion präsentiert das britische Produktionsduo Nanoplex (Ben Coda & DJ Ipcress) endlich sein zweites Album ‚Digitechture‘ auf Iboga Records. Entwickelt, um dich mit auf eine Reise durch die verschiedenen Klanglandschaften, die Nanoplex inspiriert haben, zu nehmen

Vini Vici – Future Classics (2015)

Vini Vicis Debütalbum auf Iboga Records und somit der Anfang des außerordentlichen Erfolgs des Duos. Vini Vici hat die Szene im Sturm erobert. Ihr Album FUTURE CLASSICS zeigt, warum sie aktuell einer der am meisten gefeiertsten Acts in der Szene sind.

Ace Ventura – Paradise Engineering (2015) 

„Paradise Engineering“ ist das viel erwartete 2. Studioalbum von Ace Ventura, nach „Rebirth“ im Jahr 2007 und der 2008 erschienenen Remix Compilation ‚Re: Boot‘. In allen Ländern, die Psy-Trance-Partys veranstalten und auch auf allen wichtigen Festivals und Events der Szene kennt niemand den Floor besser als Yoni Oshrat. So ist es keine Überraschung, dass er eine Klangreise aus vielen verschiedenen Elementen produziert hat. Zusammen mit den wichtigsten Figuren der Szene wie Juno-Reaktor, Astrix, Liquid Soul, Zen-Mechanik, LOUD und Symbolic. Das Ergebnis ist eine starke Mischung aus Psy-Progressive mit Minimal, Tribal und euphorischer Trance Mucke.

Son Kite – Prisma (2014)

Son Kite hat für das vierte Album mit Iboga Records zusammengearbeitet. Seit dem letzten Album „Colors“, das 2004 veröffentlicht wurde, warten die Fans seit 10 Jahren auf neuen Son Kite Sound. Son Kite ist bekannt für ihre reichen und warmen analogen Klang und hohe Produktionsqualität.

Liquid Soul – Revolution (2013)

Das dritte Album des Trance Maestro Liquid Soul. Dieses lang ersehnte Album ist fast fast 2 Jahre in Produktion gewesen. Liquid Soul liefert hier 9 neue Melodien, mit seinem einzigartigen Signature-Sound, der Liquid Soul zu einem der führenden Künstler in der Psytrance-Szene macht.

Captain Hook – Human Design (2011)

Meiner Meinung nach einer der besten Captain Hook Releases, der gar nicht vieler Worte bedarf. Hört einfach rein und überzeugt euch selbst.

Behind Blue Eyes & Krusseldorf ‎- Kisses From The Clouds (2009)

Gaudium – So called Life (2007)

Gaudium – 4 Outputs

Reefer Decree – Point of You (2006)

FREq – Strange Attractors (2004)

Jeder Track eine Top-Dollar-Produktion, und die Klänge sind fett, knackig und atmosphärisch. Aran Gallagher aus Australien  ist der Mann hinter dem Projekt. Als Bonus Track auf dem Album findet ihr eine Zusammenarbeit zwischen FREq und Fractal Glider – „FREqTAL“.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.